www.australienbilder.de / www.australiapics.com  

Haute Kuhture


ein Spiel von Axel Hennig
zur Startseite
 
Autorenübersicht
 
Erscheinungsjahr2021
VerlagSpieltrieb GbR (veröffentlicht über ein Crowdfundingprojekt der Spiele-Schmiede)
ReiheNr. 19 aus der Reihe "Die kleinen Feinen" (Teil 3)
IllustrationFolko Streese
Anzahl Spieler2
Alterab 8 Jahren
Dauer15-20 Minuten
KurzbeschreibungJedes Jahr zum Herbstmarkt in Kuhmatten schicken die Bauern ihre modebewussten Kühe auf den Laufsteg, um die schönste Kuh zu prämieren. In der Hektik schaffen es die Kühe nicht immer, passende Vorder- und Hinterteile ihrer Kleider anzuziehen und zu präsentieren. Aber der modische Schlagabtausch geht ja über mehrere Runden und man kann nicht jede Runde für sich entscheiden.
Jeder Spieler hat einen Stapel mit Vorderteilen und einen mit Hinterteilen verdeckt vor sich liegen und darf jeweils bis zu zwei Karten davon aufdecken. Im direkten Vergleich mit der Kuh des Gegners entscheidet sich dann, wer welche Karte für die Endwertung aus dem Spiel nehmen darf. Immer weiter schrumpfen die Stapel, bis einer der Stapel leer ist und die Spieler ihre gesammelten Kartenpunkte addieren, um den Sieger mit der höchsten Punktzahl zu bestimmen.
Beispielfotos
SchachteldeckelSchachteldeckel
MaterialübersichtMaterialübersicht (20 Karten)
verschiedene Kuhkombinationenverschiedene Kuhkombinationen
SpielsituationSpielsituation